Exklusives Interview

So geht es Alphonso Williams' Familie nach seinem Tod

27. Dezember 2019 - 23:40 Uhr

Von Sebastian Tews

Alphonso Williams (†57) hat mehrere Wochen gegen den Prostatakrebs gekämpft, doch am 12. Oktober 2019 hat er den Kampf für immer verloren. Anstatt mit einer tristen Trauerfeier hat seine Familie ihren geliebten "Mr. Bling-Bling" mit einer Feier des Lebens verabschiedet. Alphonsos Tod allein ist schon ein riesiger Schicksalsschlag für seine Frau Manuela (56) und ihre gemeinsamen Kinder Raphael (31) und Franziska (17). Doch mit ihm wurde auch eine riesige Lücke in die Haushaltskasse der Familie gerissen. Wie geht es jetzt ohne den Hauptverdiener weiter? Wir haben die Familie in ihrem Haus getroffen und zeigen das tränenreiche Interview im Video.

„Da steckt auch in jeder Ecke mein Mann drin“

DSDS-Star Alphonso und Manuela haben immer hart gearbeitet, um sich den Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Im RTL-Interview erzählt die Witwe, dass Alphonso sogar mehrere Jobs gleichzeitig hatte – schließlich war das Haus "Alphonsos Baby". Und für das hat er einfach alles auf sich genommen.

Doch aktuell sieht die finanzielle Lage im Hause Williams nicht besonders rosig aus. Denn durch Alphonsos plötzlichen Tod kommt aktuell kein einziger Euro rein. Die Folge: ein Hausverkauf ist nicht ganz ausgeschlossen. Doch das ist für die Witwe eigentlich keine Option: "Da steckt auch in jeder Ecke mein Mann drin." Wie die Familie aus der schwierigen Lage herauskommen will, verrät das Video.