Heute ist Tag der Currywurst

So geht die Original Berliner Currywurst!

04. September 2019 - 10:20 Uhr

Original Berliner Currywurst: So lieben sie die Berliner

Nur eine Berlinerin weiß, wie man eine echte Currywurst zubereitet. Hier verrät "Punkt 12"-Zuschauerin Jaqueline Purcell uns, wie man die Berliner Spezialität zuhause originalgetreu nachkochen kann.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Brühwürste ohne Darm oder
  • 4 feine Bratwürste

Curry-Soße:

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL mildes Currypulver
  • 1 Zimtstange
  • 1 Chilischote
  • 40 ml Ananassaft
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 g stückige Tomaten
  • 1 EL Weißwein-Essig
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL Chiliflocken
  • 1 Prise Salz

Pommes Frites:

  • 2 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 EL Salz
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. Gewürfelte Zwiebeln glasig andünsten und mit braunem Zucker karamellisieren. Sämtliche Zutaten dazu geben und 30 – 45 Min. köcheln lassen. Danach Zimtstangen und ganze Chilischoten entfernen und fein pürieren. Zuletzt alles durch ein Sieb passieren.
  2. Die Würste in Öl goldbraun anbraten.
  3. Kartoffeln schälen, in gleichmäßige Streifen schneiden, in heißem Fett goldbraun frittieren. Zum Schluss salzen.