Sport
Aktuelle Sportnachrichten, Ergebnisse und Spielberichte

Skandal in England: Video zeigt Arsenal-Stars um Mesut Özil offenbar bei "Hippy Crack"-Orgie

Sport - Bilder des Tages 28.06.2018, Frankfurt am Main, Flughafen WM 2018 in Russland Ankunft der Deutschen Nationalmannschaft nach dem Ausscheiden in der Vorrunde Nationalspieler Mesut Özil *** 28 06 2018 Frankfurt am Main Airport World Cup 2018 in
Um Mesut Özil wird es nicht ruhiger: Nach "Erdogate", dem Knall-Rücktritt aus der Nationalmannschaft und seiner Ausbootung beim FC Arsenal folgt jetzt auch noch ein Party-Skandal © imago/Hartenfelser, Peter Hartenfelser, imago sportfotodienst

Özil angeblich "halb bewusstlos"

Ein schockierendes Video erschüttert den englischen Fußball. Es zeigt Mesut Özil, Pierre-Emerick Aubameyang, Shkodran Mustafi und weitere Stars des FC Arsenal, wie sie bei einer privaten Party eine Substanz aus einem Luftballon inhalieren. Dabei handelt es sich offenbar um "Hippy Crack". Das Lachgas ist in England eine legale Droge. Es soll nach dem Einatmen einen minutenlangen Kick geben, kann aber auch zu Ohnmacht und bis zum Tod führen. Heftig: Özil sackt in dem der britischen Boulevardzeitung "Sun" zugespielten Video zwischenzeitlich zusammen.

"Sun" zeigt Party der Arsenal-Spieler

Die Party im Tape Club im Londoner West End, bei der auch massig Wodka und Champagner geflossen sein sollen, fand bereits im August und damit wenige Tage vor Saisonbeginn statt. Zwischen 25.000 und 30.000 Pfund hätten die Arsenal-Spieler in dem exklusiven Club gelassen. Die "Sun" berichtet zudem von 70 anwesenden Frauen.

Auf dem offenbar von einer Überwachungskamera aufgenommenen Video sind neben Mesut Özil noch Alexandre Lacazette, Matteo Guendouzi, der ehemalige Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang, Nationalspieler Shkodran Mustafi und der Ex-Schalker Sead Kolasinac mit Luftballons im Mund zu sehen - allesamt hochbezahlte Profi-Sportler.

Nach Angaben der "Sun" bricht der 30 Jahre alte Özil in dem Clip nach dem Inhalieren mit "rollenden Augen" und "halb bewusstlos" zusammen. Der französische Nachwuchsspieler Guendouzi (19 Jahre) habe sogar komplett das Bewusstsein verloren. Auch der frühere BVB-Profi Henrikh Mkhitaryan sitzt mit seinen Arsenal-Kollegen auch der Couch, die Bilder zeigen ihn aber nicht beim Einatmen des Gases. 

Kurz- und Langzeitschäden drohen

Der FC Arsenal hat den Vorfall inzwischen bestätigt. "Die Spieler werden darüber Auskunft geben müssen und an ihre Verantwortung als Vertreter des Clubs erinnert", teilte ein Sprecher dem Blatt mit.

Der scheinbar harmlose Konsum des als legal eingestuften Rauschmittels ist auf der Insel schwer angesagt. Die Lokalbehörden sprachen bereits vor einigen Jahren eine offizielle Warnung vor dem Stoff aus. Beim regelmäßigen Inhalieren drohen Gesundheitsschäden, von einer Vergiftung des zentralen Nervensystems, Knochenmarksschwund und sogar Leukämie ist die Rede. Kurzfristig drohen ein Absacken des Blutdrucks, Ohnmacht oder eine Herzattacke.

Mesut Özil: Rückenprobleme wegen Fortnite?
Mesut Özil: Rückenprobleme wegen Fortnite? Wilde Spekulation um Zock-Leidenschaft 00:37

Rückenprobleme wegen Fortnite?

Özil beherrscht zurzeit aber nicht nur wegen des Party-Skandals die Schlagzeilen der britischen Boulevard-Presse. Da er seit Wochen wegen diffuser Rückenbeschwerden ausfällt, stürzte sich die Journaille zuletzt auf die Zock-Leidenschaft des Spielmachers. Ob 5.223 Fortnite-Spiele schuld daran sind? Mehr dazu im Video.

Mehr Sport-Themen