Sizilien: Schlag gegen führenden Mafia-Clan

14. Dezember 2013 - 21:22 Uhr

Italienische Mafia-Jäger haben mit einer Reihe von Razzien einem führenden Clan der sizilianischen Cosa Nostra einen schweren Schlag zugefügt. Mit Dutzenden Verhaftungen und Beschlagnahmungen von Gütern im Wert von etwa fünf Millionen Euro gingen sie gegen den Clan des Matteo Messina Denaro vor.

Dieser gilt als leitender Kopf der Mafia auf Sizilien. Hinter Gitter kamen auch Patrizia, die Schwester des Bosses, sowie mehrere andere Verwandte Denaros. Im westsizilianischen Trapani verankert, ist der Mafia-Clan im illegalen Baugeschäft aktiv und soll auch im großen Stil mit Erpressungen Geld verdient haben.