Heißer Abend trotz Corona-Auflagen

SIXX PAXX dürfen endlich ihren Club eröffnen

20. Juli 2020 - 9:03 Uhr

SIXX PAXX eröffnen neuen Club in Berlin

"Es wird höchste Zeit!" – die weiblichen Fans in der Schlange vor dem Club scharren mit den Highheels, um endlich in den neuen Club der berühmtesten Strippergruppe Deutschlands in Berlin zu kommen. Vier lange Monate mussten sie auf ihre SIXX PAXX verzichten. Denn auch sie durften wegen Corona lange überhaupt nicht auftreten.

Die SIXX PAXX kommen jetzt per Stream sogar nach Hause

Es waren wohl die härtesten Monate, die die berühmten Stripper bisher erlebt haben: keine Show, keine Fans, kein Geld. Denn jeder Stripper wird einzeln pro Auftritt gebucht. Das Servicepersonal des Clubs wurde in Kurzarbeit geschickt und die Jungs haben den Club sogar selbst renoviert.

Doch die SIXX PAXX haben versucht, das Beste daraus zu machen und sind auf neue Ideen gekommen, um ihre Fans zufrieden zu stellen: Während der Corona-Zwangspause haben sie fleißig heiße Videos gedreht, die die Fans streamen können – ein Auftritt quasi direkt im eigenen Wohnzimmer.

Die Funken fliegen trotz Corona-Regeln

Doch jetzt ist der Club endlich geöffnet. Vier Mal pro Woche soll es eine Show geben. 1,50 Meter Abstand, Maske beim Eintritt, regelmäßiges Desinfizieren – auch die SIXX PAXX und ihre Fans müssen sich an die Regeln halten. Doch wer glaubt, das sei ein Hindernis für die Stimmung, der täuscht. Denn die 40 Gäste der ersten Show im neuen Club machen genauso viel Stimmung wie 140. Was die Stripper auf der Bühne zeigen und was die weiblichen Fans so zum Jubeln bringt, sehen Sie im Video.

Auch interessant