14. Mai 2019 - 12:24 Uhr

„Ich bin froh, dass ich so lange durchgehalten habe“

Über Nacht zum Superstar - so verlief die Musikkarriere von Johannes Oerding nicht. Im Gegenteil. Während er bereits als Kind schon seine musikalische Ader entdeckte, schaffte er den großen Durchbruch erst 2015. Wieso Johannes Oerding so lange durchgehalten hat und nie aufgehört hat an seinen Traum vom Musik machen zu glauben, erzählt er im Video.

Ina Müller und Johannes Oerding sind nicht nur privat ein Dreamteam

Zu seinen größten Fürsprechern und Unterstützern gehört seine Lebenspartnerin Ina Müller, die sich bei ihrem ersten Treffen 2009 sofort in Johannes Oerdings Stimme verliebt. Seit 2011 sind sie ein Paar. Obwohl gemeinsame Auftritte eher selten sind, arbeiten sie hinter der Bühne dennoch eng zusammen. Gemeinsames Songschreiben steht da auf der Tagesordnung und klappt besonders gut zwischen den beiden. Auch wenn das nicht immer ganz harmonisch verläuft, wie Ina Müller erzählt: "Wir streiten sehr viel über Musik, aber in einer sehr guten Art, wie ich finde." Also ein perfektes Match beruflich, wie privat.

„Sing meinen Song“ schon vor TV-Ausstrahlung bei TVNOW

Alle Folgen des Tauschkonzerts gibt es zum ersten Mal schon 7 Tage vor TV-Ausstrahlung bei TVNOW auf Abruf. VOX zeigt den Johannes-Oerding-Abend am Dienstag, den 14. Mai, um 20:15 Uhr. Im Anschluss nimmt Moderatorin Annie Hoffmann die Zuschauer zusammen mit dem Künstler des Abends hinter die Kulissen: "Die Johannes-Oerding-Story" ab 22:10 Uhr.