RTL News>News>

Silvesterpartys zwischen Blitzeis und Sturmböen

Silvesterpartys zwischen Blitzeis und Sturmböen

Berlin: Größte Straßen-Silvester-Party Europas

Heute ist einer der wenigen Tage im Jahr, wo sich wohl alle einig sind: Bitte kein Regen!

Millionen Deutsche wollen unter freiem Himmel das Silvesterfeuerwerk im ganzen Land bestaunen - aber spielt das Wetter mit?
Millionen Deutsche wollen unter freiem Himmel das Silvesterfeuerwerk im ganzen Land bestaunen - aber spielt das Wetter mit?
dpa, Angelika Warmuth

Feiern kann man den Jahreswechsel zwar auch drinnen, zu mal die Temperaturen einem kaum eine Wahl lassen, aber die jüngeren planen sicher schon ihre Böller-Touren durch die Nachbarschaft und alle anderen werden wenigstens um kurz nach Mitternacht - das Sektglas noch in der Hand - vor die Tür treten um den hell erleuchteten Feuerwerks-Himmel in voller Pracht zu bestaunen.

Auf der größten Straßen-Silvester-Party Europas am Brandenburger Tor werden am Abend bis zu einer Million Menschen erwartet. Um Punkt 0 Uhr ist dort das Lichtspektakel "Architektur am Himmel" des Künstlers Gert Hof zu sehen - mit Musik, Höhen-Feuerwerk, Lasern und riesigen Scheinwerfern. Dazu singt der britische Castingstar Paul Potts im Duett mit David Hasselhoff "Looking for Freedom".

So wird das Wetter bei Ihnen

Doch aufgepasst: Der allseits gewünschte "gute Rutsch" ins neue Jahr könnte in der Silvesternacht wortwörtlich gefährlich werden. Hartgefrorener Boden und Feuchtigkeit führen laut Vorhersage vor allem im Norden Deutschlands zu spiegelglatten Gehwegen und Fahrbahnen.

Silvesterpartys in München oder Berlin dürfen heute wie in Hamburg oder Düsseldorf bei Temperaturen um den Gefrierpunkt steigen. In den meisten Teilen des Landes bleibt es trocken. Im Norden könnte es aber trotzdem ungemütlich werden - ein starker Wind zieht auf, sogar Sturmböen sind möglich.