News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Siebter Hai-Angriff vor North Carolina - Mann schwer verletzt

Ungewöhnlich hohe Zahl von Angriffen

Vor der Küste des US-Bundesstaates North Carolina ist zum siebten Mal innerhalb eines Monats ein Badender von einem Hai angegriffen und verletzt worden. Wie die Lokalzeitung 'The News& Observer' berichtete, zog ein etwa zwei Meter langer Hai einen 68-jährigen Mann nahe der Insel Ocracoke unter Wasser und fügte ihm schwere Bisswunden an Brustkorb, Hüfte sowie am Unterschenkel und an den Händen zu.Das Opfer habe nahe am Ufer in lediglich hüfthohem Wasser gebadet.

Der Mann sei nach der Attacke am Mittwoch ins Krankenhaus gekommen, befinde sich aber nicht in Lebensgefahr, schrieb das Blatt am Donnerstag. Bereits eine Stunde nach dem Angriff des Raubtiers hätten die Menschen an dem Strandabschnitt wieder gebadet, hieß es. Erst vor zwei Wochen hatte ein Hai am Badestrand nahe der Ortschaft Oak Island zwei Kinder attackiert und schwer verletzt. Einem zwölfjährigen Mädchen und einem 16-jährigen Jungen musste jeweils ein Arm amputiert werden. Die Vorfälle ereigneten sich innerhalb gut einer Stunde.

Sieben Hai-Angriffe innerhalb eines Monats gelten als extrem ungewöhnlich. Nach einer Studie der Universität Florida und des Naturkundemuseums in Gainesville gab es in den vergangenen 14 Jahren zwischen ein und fünf Hai-Attacken pro Jahr vor der Küste North Carolinas.

Mehr News-Themen