Sieben Tote bei Bootsunglück in Indonesien

19. April 2014 - 11:10 Uhr

Ein überfülltes Boot ist bei schwerem Seegang in Indonesien gekentert. Sieben Menschen kamen ums Leben, vier wurden zunächst noch vermisst, berichtete der Katastrophenschutz. 46 Menschen seien gerettet worden.

Das Boot hatte mit mehreren anderen vor der Insel Flores im Osten des riesigen Inselstaats an einer Osterprozession teilgenommen.