Sieben Jahre nach Nummern-Vertauscher

Oma und "Enkel" sichern sich Netflix-Deal zu Thanksgiving

Wanda Dench und Jamal Hinton beim Thanksgiving-Essen 2020
Seit 2016 feiert Wanda Dench gemeinsam mit Jamal Hinton Thanksgiving, dem sie vor sieben Jahren versehentlich eine Einladung zum Fest geschickt hat.
Twitter, Twitter/Briana Whitney

„Abendessen an Thanksgiving bei mir“ – das schickte Wanda Dench vor sieben Jahren an ihren Enkel – dachte sie zumindest. Doch die Nachricht erreichte einen völlig Fremden. Jamal Hinton fragte dennoch nach: „Darf ich trotzdem kommen?“ Daraus entwickelte sich eine große Freundschaft, und die kommt jetzt sogar auf die große Leinwand.

Das Netz liebt diese ungewöhnliche Freundschaft

Als Antwort schickte Jamal Hinton ein Foto von sich, zusammen mit der Nachricht „Du bist nicht meine Oma. Darf ich trotzdem kommen“? Wanda Dench überlegte nicht lange: „Natürlich, das machen Omas doch so.“

Und Jamal kam tatsächlich. Seit November 2016 liebt das Netz die süße Freundschaftsgeschichte des ungleichen Duos. Und jedes Jahr melden sich Jamal und Wanda und bestätigen: Ja, auch in diesem Jahr feiern wir Thanksgiving zusammen.

Bei Instagram postete Jamal vor wenigen Tagen ein Foto von sich und Wanda und schrieb: „Um all eure Fragen zu beantworten: Ja, auch das siebte Thanksgiving feiern wir zusammen.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Tief verbundene Freundschaft

Seit Jahren kommt auch Jamals Freundin mit zu den erweiterten Familientreffen. 2020 mussten sie allerdings erstmals ohne Wandas Ehemann Lonnie feiern. Der US-Amerikaner ist am Coronavirus verstorben.

Lese-Tipp: Vermisster Hund sieht seine Familie nach 10 Monaten endlich wieder!

Für Jamal und Wanda aber kein Grund, ihre Tradition aufzugeben. Und mit den Jahren hat sich eine tiefe Freundschaft entwickelt. „Es ist toll, sie als Freundin zu haben“, erzählt Jamal in einem Interview mit „The Today Show“. „Manchmal wüsste ich nicht, was ich ohne sie machen würde.“

„Das stimmt, er hat für immer einen Platz in meinem Herzen“, ergänzt Wanda. Und die beiden sehen sich auch viel häufiger als nur den einen Abend im Jahr. „Er schreibt auch viele Nachrichten, und ich sage immer: Ruf doch einfach an!“

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Diese Geschichte ist ganz großes Kino!

Vor wenigen Monaten hat Jamal bei Instagram eine große Neuigkeit verkündet: Die Geschichte ihrer Freundschaft wird verfilmt. Streaming-Riese Netflix hat sich die Filmrechte gesichert und arbeitet gemeinsam mit den beiden daran.

Lese-Tipp: Nach drei Jahren getrennt: Mutter kann ihr Kind wieder in den Arm nehmen

„Ich bin sehr aufgeregt euch das mitzuteilen. Und wir danken jedem einzelnen von Euch für Eure Liebe und Unterstützung in den vergangenen sechs Jahren“, schreibt Jamal. Wann die Serie oder der Film laufen soll, steht noch nicht fest. (lra)