Sie sind seit 73 Jahren zusammen – jetzt soll ein Rentnerpaar Weihnachten getrennt feiern

20. Dezember 2017 - 17:41 Uhr

Der 91-Jährige muss in ein anderes Heim verlegt werden

Audrey (89) und Herbert Goodine (91) sind seit 73 Jahren zusammen. Seit drei Jahren wohnt das Paar gemeinsam im Altenheim 'Victoria Villa' in Perth Andover, Kanada. Man sah sie nur im Doppelpack. Doch jetzt, kurz vor Weihnachten, die schockierende Nachricht: Der Gesundheitszustand des 91-Jährigen hab sich verschlechtert, er müsse umgehend verlegt werden. Damit ihre Eltern wenigstens noch Weihnachten zusammen verbringen können, kämpft die Tochter dafür, den Umzug ein wenig aufzuschieben.

"Weihnachten ist für uns vorbei"

Herbert und Audrey gaben sich noch einen Kuss. Dann verabschiedeten sie sich. 69 Jahre ist das Paar schon verheiratet und seitdem nie getrennt gewesen. Doch der 91-Jährige leidet an Demenz. Weil sich sein Gesundheitszustand verschlechtert hat, muss er von Pflegestufe 2 auf 3 hochgestuft werden. Das bisherige Altenheim kann sich die Rundumversorgung jedoch nicht leisten kann. Herbert Goodine muss verlegt werden. Und das kurz vor Weihnachten.

Die Tochter, Dianne Phillips, bat darum, mit dem Umzug ein paar Tage zu warten. Doch die Leitung des Altenheims lehnte ab. Die Begründung: Man müsse an die Sicherheit der Bewohner denken, rechtfertigte sich Heimleiterin Jennifer Eagan gegenüber dem kanadischen Sender CBC. "Es ist egal, wann genau im Jahr das passiert – auch wenn es so kurz vor Weihnachten natürlich unglücklich ist."

Jetzt wurde Herbert Goodine abgeholt. "Weihnachten ist für uns vorbei", erzählt die 89-Jährige unter Tränen ihrer Tochter. Was die zu der herzlosen Aktion sagt und auf welche rettende Idee sie gekommen ist, sehen Sie im Video.