RTL News>News>

Sicherheitsrat beleuchtet Unruhen in Syrien

Sicherheitsrat beleuchtet Unruhen in Syrien

Der UN-Sicherheitsrat hat sich am Mittwochabend über die Situation in Syrien und die Bedeutung der Proteste gegen das Regime von Präsident Baschar al-Assad für die Nahostregion unterrichten lassen. Das höchste Gremium der Vereinten Nationen kam mit Unter-Generalsekretär Lynn Pascoe zur Aussprache hinter verschlossenen Türen zusammen. Ob sich der Rat danach noch auf eine gemeinsame Erklärung verständigen kann, war zunächst nicht abzusehen.

In der Erklärung wird die syrische Regierung wegen ihres gewaltsamen Vorgehens gegen friedliche Demonstranten verurteilt und ein sofortiges Ende aller Attacken auf Zivilisten gefordert. Die Initiative stammt von Deutschland und den anderen drei Europäern im Rat. Die Vetomächte Russland und China sowie der Libanon stehen ihr sehr skeptisch gegenüber.