Sicherheitslücke bei Bundesfinanzagentur entdeckt

14. Februar 2016 - 18:17 Uhr

Der Chaos Computer Club hat die Bundesfinanzagentur auf Sicherheitslücken ihres Internet-Angebots hingewiesen. Jeder Internet-Nutzer habe dort jahrelang über seinen Browser eigene Angebote für Geldgeschäfte einstellen und Angebote der Finanzagentur verändern können, teilte die Organisation am Donnerstagabend in Berlin mit. Die Finanzagentur ist ein im Jahr 2000 gegründetes Dienstleistungsunternehmen, das sich um die Kreditaufnahme des Bundes und das Schuldenmanagement kümmert.

Der Chaos Computer Club (CCC) habe die Webserver der Bundesfinanzagentur nach einem anonymen Hinweis überprüft, erklärte die Organisation. Dabei seien "gravierende Sicherheitslücken" entdeckt worden, auch im Angebot für das Online-Banking. Benutzerdaten hätten ohne großen Aufwand abgefangen werden können.