Sicherheitslandung in Stuttgart - Technische Probleme in Lufthansa-Cockpit

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen auf dem Stuttgarter Flughafen bereit.
Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen auf dem Stuttgarter Flughafen bereit.
© dpa, Sven Friebe

13. November 2014 - 20:13 Uhr

Airbus-Crew meldete Notlage

Wegen eines ungewöhnlichen Geruchs im Cockpit ist ein Flugzeug außerplanmäßig in Stuttgart gelandet. Laut 'Bild'-Zeitung soll es im Cockpit eine Rauchentwicklung gegeben haben. Der Airbus sei auf dem Weg von Manchester nach München gewesen, als die Crew eine Notlage gemeldet habe, sagte ein Lufthansa-Sprecher.

Die Maschine sei sicher gelandet und werde nun wegen möglicher technischer Probleme überprüft. Zur Landung der Maschine waren auch Feuerwehr und Rettungswagen ausgerückt - eine "Standardprozedur", wie eine Flughafen-Sprecherin sagte. Sicherheitslandungen gibt es der Sprecherin zufolge immer wieder. "Wegen der strengen Kriterien muss jede Unklarheit abgeklärt werden", sagte sie.