Sicherheitsexperte: Militärhilfe für Syrien denkbar

14. Februar 2016 - 18:16 Uhr

Die internationale Staatengemeinschaft denkt laut einem Sicherheitsexperten über die militärische Unterstützung der syrischen Opposition nach.

Aber niemand gehe von einer militärischen Invasion wie 2003 im Irak aus, sagte Markus Kaim, Leiter der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik bei der Stiftung Wissenschaft und Politik. "Die Konsequenzen eines solchen Schritts wären auch unvorhersehbar - politisch wie militärisch", sagte er in 'Deutschlandradio Kultur'.