Fake Lashes, dicke Augenbrauen, Lipgloss

Shitstorm für Katie Price: Tochter Princess (13) ist komplett geschminkt

Katie Price' lockere Erziehung eckt bei den Fans an.
Katie Price' lockere Erziehung eckt bei den Fans an.
© imago/i Images, Pete Maclaine / i-Images, imago stock&people

30. November 2020 - 14:08 Uhr

Katie Price eckt mal wieder ordentlich an

Oh, Oh, da hat Skandalnudel Katie Price (42) wohl wieder einmal daneben gegriffen. Dass sich Katie, die erst im Oktober den Rollstuhl verlassen durfte, selbst stets perfekt gestylt auf den sozialen Netzwerken postet, nehmen ihr die Fans nicht übel. Wohl aber die neusten Fotos ihrer Tochter Princess. Mama Katie teilt stolz Bilder der 13-Jährigen in kompletten Make-up: Falsche Wimpern, dicke Augenbrauen und glänzender Lipgloss – statt wie ein Teenager sieht Princess so locker zehn Jahre älter aus. Viel zu viel für das junge Mädchen, schimpfen viele.

Follower sauer über auffälliges Styling von Katie Price' Tochter

Stolz zeigt Mama Katie ihre Tochter in vollem Ausgeh-Look. "Princess hat zum Spaß ihre Haare gestylt und ihr Make-up aufgetragen bekommen", schreibt sie unter dem Foto, welches die 13-Jährige allein zeigt. "Oh nein, sie ist natürlich viel zu schön, als dass man sie mit Make up zuklatschen müsste", kommentiert ein Fan unter dem Schnappschuss. "Sie ist erst 13, sorry, aber es gefällt mir nicht und ich finde es nicht gut", meint ein anderer ernst. "Kein guter Look, lass' sie doch ein Kind sein!", schimpft ein Dritter.

Ist der Look von Princess wirklich etwas zu gewagt für einen Teenager? Andere Fans verstehen Mama Katies Erlaubnis für die Make-Up-Session. "Der Traum von jedem kleinen Mädchen", schwärmt eine Userin und auch eine andere versteht den Wirbel nicht. "Ich hätte es geliebt, in dem Alter so geschminkt zu werden, das ist es, was kleine Mädchen lieben", meint eine weitere Dame.

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Im Video: Katie Price singt mit Tochter Princess

Katie Price' Sohn Harvey sorgte in diesem Jahr ebenfalls für Schlagzeilen

Es ist 2020 nicht das erste Mal, das Katies Kids Thema in den Medien sind. Zuletzt machte man sich große Sorgen um ihren ältesten Sohn Harvey, der wegen Folgen des Prader-Willi-Syndroms auf der Intensivstation behandelt werden musste. Mittlerweile durfte der 18-Jährige diese zwar wieder verlassen. Außer Gefahr ist Harvey trotzdem nicht. Wie Mama Katie kürzlich erzählte, wiege ihr Sohn dank seiner Erkrankung mittlerweile rund 185 Kilogramm und müsse dringend an Gewicht verlieren, da er sonst einen tödlichen Herzinfarkt erleiden könnte.

Auch interessant