Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

Sexy trotz Narben: Deborah und Tulsi wollen sich nicht mehr verstecken

Tulsi und Deborah vom Leben gezeichnet

Tulsi Vagjiani und Deborah James sind übersät mit Narben. Beide haben Schlimmes durchgemacht. Trotzdem stehen die beiden Frauen jetzt nackt vor der Kamera. Sie haben gelernt, ihren Körper zu akzeptieren. Warum? Das haben sie uns verraten.

"Ich mache das, um mich von meiner Vergangenheit zu befreien"

Tulsi Vagjiani
Deborah (oben im Bild) kämpft gegen den Krebs. Tulsi (hier im Bild) ist nach einem Flugzeugabsturz übersät mit Brandwunden. © RTL Interactive

Tulsi überlebte einen Flugzeugabsturz. Brandwunden werden sie aber immer daran erinnern. Deborah leidet an Krebs. Chemos und Operationen haben ihren Körper komplett verändert. Lange haben sich die beiden für ihre Narben geschämt und sich versteckt.

Zu verdanken haben sie ihr neues Selbstbewusstsein der Londoner Fotografin Sophie Mayanne. Mit der Fotoreihe ‚Behind the scars‘ (zu Deutsch: ‚hinter den Narben‘), will die Londonerin zeigen: Ja, ihr seid anders, aber ihr seid trotzdem schön!

Deborah und Tulsi sind von dem Projekt begeistert. "Ich mache das, um mich von meiner Vergangenheit zu befreien", erzählt uns Tulsi.

Die Fotos postet Fotografin Sophie auf Instagram, zusammen mit den Geschichten der Frauen. So auch zum Beispiel Deborahs schweres Schicksal: "Mein Körper ist voll mit Narben, die meine Krankheit mit Krebs repräsentieren."

Wie sehr das Projekt den beiden Frauen hilft, sich endlich wieder schön zu fühlen, sehen Sie im Video.

Mehr Life-Themen