Polizei fahndet nach Unbekanntem in Bergkamen

Sex-Überfall auf Mädchen (15) - Täter ging "äußerst brutal vor"

15. Juli 2019 - 13:17 Uhr

Sie war auf dem Nachhauseweg vom Bahnhof

Ein 15-jähriges Mädchen ist in Bergkamen im Ruhrgebiet am Samstagabend von einem unbekannten Täter brutal zusammengeschlagen und missbraucht worden. Der Täter habe die Jugendliche, die auf dem Weg vom Bahnhof nach Hause war (Foto), auf einem Fußweg angesprochen und Sex verlangt, berichtete ein Polizeisprecher: "Er ist äußerst brutal vorgegangen."

Täterbeschreibung

Vermutlich habe er der 15-Jährigen mit einer Pistole mehrfach auf den Kopf geschlagen und sie dann sexuell missbraucht. 

Die Suche nach dem Täter dauert noch an.

Der Mann sei

  • etwa 30 Jahre alt und
  • 1,80 Meter groß. Er habe
  • kurze Haare, sei
  • mit einer dunklen Jogginghose bekleidet gewesen und habe
  • mit osteuropäischem Akzent gesprochen.

Das Opfer befand sich am Sonntagnachmittag noch im Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe nicht, hieß es.