Wo die Deutschen mit ihrem Liebesleben am zufriedensten sind

Sex-Studie: Mecklenburg Vorpommern ist Deutschlands Zentrum der Lust!

© iStockphoto

29. November 2019 - 16:59 Uhr

Oh lalaa...!

Im kühlen Osten geht's heiß her! Laut der aktuellen Umfrage eines Datingportals sind die Einwohner von Mecklenburg Vorpommern mit ihrem Sexleben überaus zufrieden, vergaben die Note 2,2. Deutlich un"lustiger" geht es aber wohl in Niedersachsen, Hamburg und Bremen zu - Sie bilden Deutschlands Sex-Schlusslicht. Fürs Liebesleben wurde im Durchschnitt nur die Note 3 vergeben. Naja - immerhin noch "befriedigend".

Deutsche bewerten ihren Sex durchschnittlich mit der Note 2,9

Die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern bewerten ihr Sexleben deutlich besser als ihre Nachbarn in Hamburg und Niedersachsen. Zu diesem Ergebnis kam eine repräsentative Umfrage, die das Datingportal "secret.de" bei dem Marktforschungsunternehmen GfK in Auftrag gegeben hat. Für die Umfrage wurden zwischen dem 31. Oktober und dem 11. November 2019 insgesamt 2000 Menschen im Alter zwischen 18 und 74 Jahren befragt.

Mit einer Durchschnittsnote von 2,2 belegen die Mecklenburger Platz 1 im deutschlandweiten Ranking. Auf dem zweiten Platz folgt Thüringen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 2,5. Die Schlusslichter bilden Niedersachsen, Hamburg und Bremen – dort wurde im Durchschnitt gerade einmal die Note 3,1 vergeben. Der bundesweite Befragungsdurchschnitt lag laut der Studie bei der Note 2,9.

Die Noten in der Übersicht:

  • Mecklenburg-Vorpommern: 2,2
  • Thüringen: 2,5
  • Berlin: 2,7
  • Bayern: 2,7
  • Rheinland-Pfalz und Saarland: 2,7
  • Brandenburg: 2,8
  • Schleswig-Holstein 2,8
  • Nordrhein-Westfalen: 2,9
  • Hessen: 2,9
  • Baden-Württemberg: 2,9
  • Sachsen-Anhalt: 2,9
  • Sachsen: 2,9
  • Hamburg: 3,1
  • Niedersachsen und Bremen: 3,1

Frauen sind mit ihrem Sexleben zufriedener als Männer

38 Prozent der Deutschen sind derart zufrieden mit ihrem Sexleben, dass sie diesen mit der Note 1 oder 2 bewerten. Jedoch gibt es auch unzufriedene Stimmen – 12 Prozent geben ihrer Sexqualität die Note 5 oder 6. Grundsätzlich sind Frauen mit ihrem Sexleben dennoch zufriedener (2,7) als Männer (2,9). Während ganze 15 Prozent der Männer ihren Sex mit "mangelhaft" oder sogar "ungenügend" bewerteten, taten das nur elf Prozent der Frauen.

Sex in den 30ern ist am besten

Die Studie kam auch zu dem Ergebnis, dass Deutsche im Alter zwischen 30 und 39 mit ihrem Liebesleben am zufriedensten sind. Hier wurde eine durchschnittliche Bewertung von 2,6 vergeben. Wie heißt es so schön: Je oller, je doller!