Vom Sänger zum Imbissbuden-Verkäufer

Severino Seeger: Geldnot? Ex-DSDS-Sieger verkauft Nudeln in Imbiss-Bude

© imago images / Future Image, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

17. August 2019 - 8:29 Uhr

Ex-DSDS-Sieger Severino Seeger ist unter die Imbiss-Verkäufer gegangen

Vom gefeierten Sieger bei "Deutschland sucht den Superstar" zum Imbiss-Verkäufer: Severino Seeger wurde von einem Bild-Leser beim "Black Beach"-Festival am Thai-Nudel-Stand entdeckt. Muss er sich hier eine extra Portion verdienen?

„Ich habe nur einem Freund geholfen“

Durch seine Musik hat Severino Seeger schon lange nicht mehr von sich Reden gemacht. Dafür mehr mit seinem Privatleben: Der Sänger soll an einer Imbiss-Bude arbeiten und dort Thai-Nudeln für fünf Euro pro Portion verkaufen. Doch angeblich ist dies nichts Besonderes! Auf Bild-Anfrage sagt er: "Ich habe nur einem Freund geholfen."

Geld-Sorgen habe Severino Seeger aber keine. Die Tätigkeit war lediglich ein Freundschafts-Dienst, wie er weiter erklärt: "Ich habe kein Geld dafür bekommen. Ich bin mir nicht zu schade, einem Freund zu helfen. Selbst wenn ich so mein Geld weiter verdienen würde, ist es nichts, wofür man sich schämen muss."

Ex-DSDS-Sieger Severino Seeger: Trennung von seiner Frau

Die Show - Disney on Ice - am 04. November 2017 in der Lanxess Arena in Köln. Severino Seeger mit seiner Frau Rea und Tochter Show - Disney on Ice in Köln *** the Show Disney ON ICE at 04 November 2017 in the Lanxess Arena in Cologne Severino Seeger
Liebes-Aus bei Severino und seiner Frau Rea, hier mit Töchterchen Mia.
© imago images / Manngold, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Erst vor wenigen Tagen sickerte die Meldung durch, dass sich der Sänger nach fünf Jahren Ehe von seiner Frau Rea (29) getrennt hat. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter, die kleine Mia (4) – um die sie sich trotzdem weiterhin gemeinsam kümmern wollen.