Nach Attacken ihres Bruders

Senna Gammour solidalisiert sich mit Rapperin Lune: "Das ist häusliche Gewalt"

20. Oktober 2021 - 21:00 Uhr

Senna Gammour berichtet über Prügel-Attacke auf Newcomerin Lune

"Heute ist mein Bruder sechs Mal auf mich losgegangen", schreibt Newcomer- Sängerin Lune (19) in ihrer Instagram-Story und teilt ein Bild ihres verletzten Gesichts. Es ist ein verzweifelter Hilferuf, den Ex-Monrose-Star Senna Gammour (41) gut verstehen kann. Die einstige "Let's Dance"-Kandidatin solidarisiert sich mit Lune und zeigt sich sichtlich schockiert. Ihre wichtige Botschaft zu dem erschreckenden Fall gibt es in unserem Video.

Lune bricht ihr Schweigen

Die Rapperin Lune hat all ihren Mut zusammengefasst, um auf ihrem Instagram-Account ein bedrückendes Thema anzusprechen. Angeblich wird die 19-Jährige seit Jahren von ihrem eigenen Bruder geschlagen und verprügelt. Bilder von ihren Verletzungen und Blutspuren in der Wohnung sollen das Ausmaß der häuslichen Gewalt deutlich machen. Zu den erschreckenden Aufnahmen schreibt sie: "In diesem Leben wird dir keiner helfen, sogar dein eigener Bruder f*ckt dich. Schon mehrmals wurde er gegenüber mir handgreiflich, aber heute endet es. Heute war der letzte Tag, wo du mich angefasst hast."

Bereits nach kürzester Zeit bekommt die 19-Jährige den Zuspruch zahlreicher Fans und Promis zu spüren. Darunter auch Rapperin Shirin David, die verspricht, "hinter ihr zu stehen". Was Senna in ihrem langem Statement loswerden möchte, das sehen Sie oben im Video.

Hilfe bei häuslicher Gewalt

Im Jahr 2018 wurden 140.755 Menschen Opfer von häuslicher Gewalt. 114.393 (81,3%) davon waren weiblich, 26.362 (18,7%) männlich. Die Dunkelziffer ist deutlich höher. Es zeigt: Nicht nur Frauen sind Opfer von häuslicher Gewalt - auch Kinder und Männer werden im scheinbaren Schutz des eigenen Heims geschlagen und missbraucht. Bei welchen Anlaufstellen Opfer und Angehörige Hilfe finden, erfahren Sie hier.