Kein Kinderspiel

Kein Kinderspiel

Jill Walsh wird auf offener Straße ihr Säugling aus den Armen gerissen und entführt. Die Ermittlungen werden dadurch erschwert, dass der fast erwachsene Bruder des Babys beschließt, auf eigene Faust zu handeln. Er nimmt Geld aus dem Safe der Eltern, um den Kidnappern das Lösegeld zu übergeben. Eric findet im Haus der Eltern ein eingeworfenes Fenster. Spuren führen zum Nachbarn der Walshs, der sich als leiblicher Vater des Babys herausstellt.

Der Alptraum einer jeden Mutter passiert. Ihr Säugling wird ihr auf offener Straße aus den Armen gerissen und entführt. Die Eltern Jill und Stuart Walsh sind außer sich vor Sorge. Die Ermittlungen werden noch erschwert, als Keith Walsh, der fast schon erwachsene Bruder der kleinen Sophie, beschließt, auf eigene Faust zu handeln und Geld aus dem Safe der Eltern nimmt, um den Kidnappern das Lösegeld zu übergeben. Bei der näheren Untersuchung des Hauses der Walshs findet Eric Delko ein eingeworfenes Fenster. An der Tatwaffe, einem Baseball, stellt er Spuren von Entwicklerflüssigkeit fest, die auf Brad Garland, den Nachbarn der Walsh als Täter hindeuten. Als Horatios Team zudem herausfindet, dass Brad Garland der uneheliche Vater der kleinen Sophie ist, scheinen die Ermittlungen fast abgeschlossen. Doch das Baby bleibt verschwunden, denn auch Brad Garland, der die Kindesentführung in Auftrag gab, weiß nicht, wo sein Kind ist...