Vom Büroalltag in der "Sonnenschein Toast AG"

"Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5" v.l.: Wolf Berger (Jochen Horst), Melanie (Nina Vorbrodt), Nicole (Susan Hoecke), Katja (Ellenie Salvo Gonzales), Markus Schoener (Thorsten Feller) Die "Sonnenschein Toast AG" v.l.: Wolf Berger (Jochen Horst), Melanie (Nina Vorbrodt), Nicole (Susan Hoecke), Katja (Ellenie Salvo Gonzales), Markus Schoener (Thorsten Feller)

Wer Kollegen hat, braucht keine Feinde

Die Comedy-Serie "Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5" räumt pointiert und endgültig mit dem Klischee auf, dass Sekretärinnen nur schnell und sicher tippen können müssen. Vielmehr beweist sie, dass ihr Job Einfühlungsvermögen, Standhaftigkeit und Einfallsreichtum erfordert.

Morgens 9.00 Uhr in Deutschland: Bühne frei für den Wahnsinn im Haifischbecken Bürogebäude. In Aufzügen, auf den Fluren und an den Kopierern tun sich so manche Abgründe auf. "Wer Kollegen hat, braucht keine Feinde!" Dieser Spruch trifft nur allzu oft mitten ins Schwarze. Und die Chefs? Führen ihre Autos oft besser als ihre Angestellten.

Dabei geben Sekretärinnen an ihrem Arbeitsplatz alles. Wann hat der Boss den nächsten Termin und sind die Unterlagen komplett? Ist der Geschäftsbrief geschrieben? Was sagt der Flur-Funk? Welche Gemeinheiten planen die Kolleginnen diesmal? Denn entscheidend für Aufstieg und Niedergang im Schaulaufen zwischen Aktenschränken und Kaffeeküche ist neben der Frage, wer den knackigsten Hintern oder das angesagteste Outfit trägt, immer auch die Fähigkeit, sich in laufenden Intrigen am besten zu schlagen. Das alles trifft besonders für die Chefetage der "Sonnenschein Toast AG" zu...

Ab 24.8. 2017, donnerstags um 22:15 Uhr wieder im Programm.

Katja Neumann ist die Neue

Ellenie Salvo Gonzàlez spielt Katja Neumann, die neue Sekretärin in der "Sonnenschein Toast AG" Katja (Ellenie Salvo Gonzàlez) und ihre Kolleginnen haben bis tief in die Nacht gearbeitet. Jetzt wäre ein 'Danke' ihrer Chefs sehr schön...

Die sympathische Katja muss nicht nur das komplizierte Berufs- und Privatleben ihres cholerischen Chefs Berger (Jochen Horst) organisieren. Sie darf dabei auch in keinen der zahllosen Fallstricke ihrer beiden mobbingsüchtigen Kolleginnen geraten. Da ist zum einen die männermordende Nicole (Susan Hoecke), die von Natur aus nicht nur mit außergewöhnlicher Schönheit, sondern auch ausgesprochener Boshaftigkeit gesegnet ist, welche sie mit Genuss an Katja auslebt. Außerdem noch die unsichere Melanie (Nina Vorbrodt), die heimlich (aber für alle offensichtlich) in ihren Chef Schoener (Thorsten Feller) verliebt ist.

Blöd nur, dass dieser ein Auge auf Katja wirft, was in der sonst so scheuen Melanie den Kampfgeist weckt. So setzen die beiden Frauen fortan alles daran, dass es Katja nicht gelingt, ihren "Arsch zu retten". Doch weder die Chefs noch die Kolleginnen haben mit Katjas Einfallsreichtum und Improvisationstalent gerechnet – entscheidende Voraussetzungen zur Bewältigung des täglichen Bürowahnsinns bei der "Sonnenschein Toast AG".

- Anzeige -