Comedy Grand Prix geht in die sechste Runde

Comedy Grand Prix geht in die sechste Runde

Neue Comedy-Talente braucht das Land!

Sie zu fördern und unbekannte Künstler zu entdecken, haben sich die Top-Comedians Mirja Boes, Bülent Ceylan und Chris Tall auf ihre Fahnen geschrieben – und das beim "RTL Comedy Grand Prix". Die besten Nachwuchs-Comedians treten hier an, um der nächste Comedy-Star zu werden. Am 29.12. um 20:15 Uhr geht die von Oliver Geissen moderierte Talentshow in die sechste Runde.

Der Comedy-Boom in Deutschland reißt nicht ab. Immer wieder treten neue Talente mutig ins Spotlight der Kleinkunstbühnen, Comedy-Clubs und Fernseh-Shows. Der beim Nachwuchs besonders beliebte "RTL Comedy Grand Prix" bietet auch dieses Jahr Talenten wieder die Möglichkeit, ihr Können zu zeigen.
In der Jury sitzen Mirja Boes, Bülent Ceylan sowie Chris Tall, der selbst den "RTL Comedy Grand Prix" 2013 gewonnen hat und seitdem eine beeindruckende Karriere hinlegt. Die Comedians stehen schon in den Startlöchern, um selbst in Konkurrenz zueinander zu treten. Jeder von ihnen coacht als Pate drei der insgesamt neun Finalisten, um sie schließlich in der großen Primetime-Show ins Titelrennen zu schicken. Doch am Ende entscheidet das Publikum. Für die Finalisten geht es um alles, denn es gibt nur eine entscheidende Antwort auf die Frage "Wer wird Comedy-Star 2017?"