12. Juni 2019 - 17:42 Uhr

Im Video: Sehen Sie die seltenen Aufnahmen eines Albino-Mantarochens

Wenn Manta-Rochen die Bühne betreten, werden alle anderen Fische schnell zu Nebendarstellern. Im Taucherparadies von Raja Ampat (Indonesien) staunten Unterwasserfotografen nicht schlecht, als ein majestätischer Rochen direkt vor ihrer Linse tanzte. Einzigartig: Bei dem ohnehin seltenen Tier handelte es sich offenbar um einen Albino-Rochen. Er soll in der Region der einzige seiner Art sein, der je gesichtet wurde. Im Video zeigen wir Ihnen die einzigartigen Aufnahmen dieses weißen Riesens.

Darum sind Tiere mit Albinismus besonders gefährdet

Durch ihre weiße Pigmentierung fallen Tiere mit Albinismus extrem auf und sind somit eine leichte Beute für Raubtiere.

Meeressäuger wie der Mantarochen nehmen außerdem weniger Wärme auf, was in kälteren Gewissern fatale Auswirkungen haben kann.

Weil ihre Artgenossen sie aus ihren Gruppen ausschließen, haben es Albino-Tiere sozial nicht leicht. Auch ist es schwerer für sie einen Partner zur Fortpflanzung zu finden.