2018 M08 19 - 16:04 Uhr

Seltene Spinnenart kann springen

Keine guten Nachrichten für all diejenigen, die Angst vor Spinnen haben: In Großbritannien wurde nun eine seltene Art von Spinnen entdeckt, die springen kann - und das bis zu 180 Zentimeter hoch!

Die Sibianor larae lebt gut versteckt im Moor

Um sie zu entdecken, muss man aber schon ganz genau hinsehen - und im heimischen Badezimmer wird man sie wohl kaum antreffen: Die sogenannte Sibianor larae lebt im Moor und ist nur halb so groß wie ein Streichholzkopf. Die Spinnenart wurde im Juni im Holcroft Moss Naturreservat in der englischen Grafschaft Cheshire entdeckt, wie "BBC" berichtet. Die Arachnologen Richard Burkmar und Richard Gallon fanden dort mehrere Exemplare der hüpfenden Winzlinge. Dr. Dmitri Logunov, Experte für springende Spinnen, bestätigte schließlich, dass es sich bei dem Fund um die Spinnenart Sibianor larae handelt und damit in Großbritannien zum ersten Mal überhaupt springende Spinnen gesichtet wurden.

Sarah Bennett vom Cheshire Wildlife Trust freute sich über die Neuentdeckung im englischen Naturreservat. "Es ist definitiv ein spezieller Ort für die im Moor liebende Tierwelt", erzählte sie dem "Independent".

Dass die springenden Spinnen in England nun zum ersten Mal gesichtet wurden, heißt aber nicht, dass es sie dort bisher noch nicht gab. Vielmehr wird vermutet, dass sie schon seit Tausenden von Jahren gut versteckt in den Sümpfen Großbritanniens leben und man sie vorher dort einfach nie gefunden hat.