Kurz nach ihrem ersten Geburtstag

Selten! Barbara Meier verrät süße Details über Tochter Marie-Therese

Barbara Meier plaudert nur selten über ihren Familienalltag.
Barbara Meier plaudert nur selten über ihren Familienalltag.
© dpa, Jens Kalaene, kno

12. Juli 2021 - 18:23 Uhr

Happy Birthday, Marie-Therese!

Wie schnell die Zeit vergeht…, das wurde jetzt auch Barbara Meier (34) mal wieder bewusst. Ein Jahr ist es mittlerweile her, dass das Model zum ersten Mal Mutter geworden ist. Vergangene Woche feierte Töchterchen Marie-Therese ihren ersten Geburtstag – und die stolze Mama verriet jetzt nicht nur, wie die Familie diesen besonderen Tag zelebriert hat, sondern plauderte auch weitere spannende Details über ihr Mädchen aus.

Private Einblicke in die Geburtstagsparty der Einjährigen

Barbara Meiers Tochter wurde an ihrem ersten Geburtstag reichlich beschenkt.
Barbara Meiers Tochter wurde an ihrem ersten Geburtstag reichlich beschenkt.
© picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Kalaene; Instagram / barbarameier

In einem Q&A in ihrer Instagram-Story ging Barbara auf einige Fan-Fragen ein. Ein User wollte unter anderem wissen, wie im Hause Meier gefeiert wurde. "Mit Oma und Opa und einer kleinen Baby-Freundin ganz gemütlich im Freien mit Grillen und Torte", gab sie preis. Dazu teilte sie sogar ein paar Bilder der Sause, auf denen das kleine Händchen des Geburtstagskindes zu sehen ist.

Auf eine spektakuläre Geburtstagsparty, wie sie zum Beispiel die Kardashians planen, habe Barbara extra verzichtet. "Am ersten Geburtstag wollten wir nicht zu viel unternehmen. Das hätte die Kleine sowieso nur überfordert", erklärte sie. Und weniger ist bekanntlich oft mehr...

Barbara will die Privatsphäre ihrer Tochter schützen

Zudem gab Barbara preis, ob ihre Tochter schon laufen kann. "Mit dem kleinen Wägelchen oder mit Festhalten an den Händen tappst sie schon echt toll durch die Gegend. Alleine gehen kann sie noch nicht", erzählte die 34-Jährige der Community.

Außerdem stellte die Ex-"Let´s Dance"-Kandidatin klar, dass sie zwar gerne hin und wieder über ihr Mädchen spreche, Fotos, auf denen man ihr Gesicht sieht, aber weiterhin tabu sein werden: "Wir möchten gern ihre Privatsphäre wahren und sie deswegen nicht in die Öffentlichkeit bringen. Aber sie ist so süß und hat die schönsten Augen der Welt." (dga)