Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Selma Blair: Haare ab – und ihr kleiner Sohn half

Selma Blair hat nicht die Absicht, sich zu verstecken
Selma Blair hat nicht die Absicht, sich zu verstecken
© Sheri Determan/WENN.com, WENN

17. Juni 2019 - 14:27 Uhr

Selma Blair leidet unter Multipler Sklerose. Die Krankheit zwingt die Schauspielerin zu ungewöhnlichen Maßnahmen.

Selma Blair (46) ist sehr krank. Bei der Schauspielerin ('Eiskalte Engel') wurde im Sommer 2018 Multiple Sklerose diagnostiziert, eine häufig in Schüben verlaufende neurologische Erkrankung.

Hilfe von Selma Blairs Sohn

Während MS von Mensch zu Mensch ganz unterschiedliche Verlaufsformen nimmt, hat es Selma Blair schwer erwischt. Ein Opfer ihrer Erkrankung wurden jetzt ihre Haare, die sie in den vergangen Jahren gern lang getragen hatte. Auf Instagram ist zu sehen, wie ihr kleiner Sohn Arthur Saint Bleick (7) der Schauspielerin dabei hilft, diese raspelkurz zu rasieren.

Der Grund: Sie kann ihre Arme nicht mehr heben, um ihr Haar zu bürsten. "Ich fühle mich so stark und er liebt mich, egal wie ich aussehe, und er hat mir geholfen", so der Star auf Social Media.

Tränen der Erleichterung

Selma Blair geht sehr offen mit ihrer Erkrankung um, will sich nicht verstecken. In einem Interview mit 'Good Morning America' beschrieb sie den Moment, in dem sie ihre Diagnose erhielt:

"Ich habe geweint. Das waren aber keine Tränen der Panik. Es waren Tränen um das Wissen, dass ich mich jetzt dem Körper geschlagen geben muss, über den ich bereits die Kontrolle verloren hatte. Da war viel Erleichterung dabei."

Ihre Entscheidung, die Krankheit öffentlich zu leben, bringt der Darstellerin viel Lob ein, unter anderem von Bruce Willis' (64) Tochter Rumer (30): Sie nannte Selma Blair eine "Kriegerin".

© Cover Media

Auch interessant