"Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5" - Schwanzvergleich

20. September 2013 - 17:21 Uhr

Katja schockiert im Meeting durch ihre direkte Art

Katjas großer Moment ist gekommen: Sie muss im wichtigen Meeting die Vertretung für ihren Chef Wolf Berger übernehmen. Sie ist supernervös und bringt kein Wort raus. Tenten frotzelt: "Na los Mädchen, dein Rock ist nicht kurz genug, um uns noch länger zu langweilen". Katja atmet tief durch und stellt sich die um den Tisch sitzenden Herren einfach nackt vor. Das funktioniert, und sie legt endlich los.

"Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5": Katja schockiert im Meeting durch ihre direkte Art
Katja schockiert im Meeting durch ihre direkte Art
© Die perfekte Sekretärin

Dumm nur, das Tenten sich überhaupt nicht beeindruckt zeigt und lieber mit seinem Handy spielt. "Warum kriegen Frauen ihre Tage? ", fragt er die anderen Herren in die Runde. "Na, weil sie es verdient haben", prustet er lachend heraus.

Katja ist frustriert, was soll sie tun? Sie überlegt nicht lange macht das, was sie am besten kann: locker drauf los plappern: "Meins ist toller, teurer, kann mehr - nichts anderes als moderner Schwanzvergleich", sagt sie als Seitenhieb auf die Nutzung des Handys in die verdutzt dreinschauende Herrenrunde. Markus Schoner ist schockiert: Das war's dann wohl mit dem Geschäft…