Stadt hat sich einstimmig dafür entschieden

Grünes Licht: Emden seit einem Jahr mit Otto-Ampeln!

01. Juni 2020 - 21:35 Uhr

Im Video: So sehen die Otto-Ampelmännchen aus!

Normalerweise ist es nicht so spannend, als Fußgänger an einer Ampel zu stehen. Doch in Emden kann das nun seit einem Jahr ganz schön lustig werden: Komiker Otto Waalkes, der wohl bekannteste Sohn der Stadt, wird selbst zum Ampelmännchen. Im Video zeigen wir, wie das lustige Ampelmännchen aussieht!

"Otto trägt dazu bei, dass viele Touristen nach Emden kommen"

dpatopbilder - 02.05.2019, Baden-Württemberg, Stuttgart: Otto Waalkes, Komiker, steht vor der Verleihung des Deutschen Animationssprecherpreis im Rahmen des Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) auf dem roten Teppich. Foto: Marijan Mura
Der Komiker Otto Waalkes kommt aus Emden.
© dpa, Marijan Murat, mut lop

An mehreren Kreuzungen in Emden regelt Otto demnächst den Verkehr. Als sozusagen leuchtendes Vorbild. Die Entscheidung fiel einstimmig im Mai letzten Jahres, wie ein Sprecher der Stadt sagte. "Otto ist ein wichtiger Mann für Emden, er trägt dazu bei, dass viele Touristen nach Emden kommen."

Ursprünglich waren in Emden auch Ottos berühmte Ottifanten als Ampelmotiv im Gespräch gewesen. Die bundesweit geltende Straßenverkehrsordnung sieht allerdings vor, dass Fußgängerampeln bei Rotlicht ein stehendes Männchen zeigen und bei Grünlicht ein schreitendes. Emdens Stadtverwaltung hatte deshalb Bedenken gegen die Ottifanten geäußert.

Ausgefallene Ampeln auch in anderen Städten

Mainzelmännchen-Ampel
Mainzel-Ampelmännchen in einer Ampel. Foto: Andreas Arnold
© deutsche presse agentur

Auch in einigen anderen deutschen Städten gibt es ausgefallene Ampeln. In Mainz und Bad Zwischenahn verzieren zum Beispiel Mainzelmännchen die Lichtzeichen, in Augsburg sehen Fußgänger einen Kasperl aus der Augsburger Puppenkiste. Im Ruhrgebiet leuchtet hier und da ein Bergmann mit Grubenlampe.