Unerfüllter Kinderwunsch

Anna Wilken: Warum sie sich so viel Baby-Druck macht

30. Oktober 2021 - 13:21 Uhr

Anna Wilken wünscht sich sehnlichst ein Kind

Anna Wilken ist eine Frau, die nicht aufgibt. Die Ex-"Germanys Next Topmodel"-Kandidatin will unbedingt Mutter werden. Doch bisher hat es nicht geklappt. Der Grund: Anna leidet unter Endometriose, bei der Gebärmutterschleimhaut in den Bauchraum wächst. Aber warum macht sich eine 25-jährige Frau so viel Baby-Druck? Uns hat Anna im Interview verraten, was dahinter steckt.

„Die letzten drei Jahre waren schon nicht so einfach"

2014 wird Anna Wilken mit 17 Jahren durch ihre Teilnahme bei "Germanys Next Topmodel" berühmt. Damals ahnt sie noch nicht, was sie die nächsten Jahre durchmachen wird. Seit sie 22 ist, versucht die heute erfolgreiche Influencerin, ein Baby zu kommen. Für ihren sehnlichsten Wunsch hat Anna schon über 30.000 Euro ausgegeben. Alleine in diesem Jahr hat sie schon sechs künstliche Befruchtungen hinter sich – ohne Erfolg. "Die letzten drei Jahre waren schon nicht so einfach. Aber man wächst auch einfach mit den Aufgaben, weil der Wunsch so groß ist, dass mir oder uns das wert ist", sagt sie im RTL-Interview, als wir sie jetzt bei einer Veranstaltung in Frankfurt treffen.

Selbst auf dem roten Teppich kann die 24-Jährige nicht abschalten. Ihre Gedanken kreisen wieder mal um ihren großen Traum von einem eigenen Kind. Und dann ist da noch der Druck von außen. Alle wollen wissen, ob sich ihr größter Herzenswunsch endlich erfüllt. Wie Anna damit umgeht, zeigen wir oben im Video. (tma)