Sebastian Preuss: Schwerer Motorradunfall!

Der Bachelor
© BANG Showbiz

03. Juni 2020 - 11:00 Uhr

Sebastian Preuss hat sich aus dem Krankenhaus gemeldet.

Der umstrittene Junggeselle und Profi-Kickboxer Sebastian Preuss entschloss sich im diesjährigen Finale der RTL-Show dazu, keiner der beiden Finalistinnen die letzte Rose zu schenken. Nun, einige Monate später, hatte der 30-Jährige einen schweren Motorradunfall und liegt seitdem im Krankenhaus. Nachdem er rund 20 Meter durch die Luft geflogen war und sich verletzt hatte, meldete er sich jetzt auf Instagram zu Wort. Demnach brach er sich den linken Arm und das rechte Bein: "Hey Leute, heute ist ein guter Tag um dankbar zu sein und das Leben wertzuschätzen. Mir geht es den Umständen entsprechend sehr gut. Vielen Dank für Eure besorgten Nachrichten und lieb, dass Ihr an mich denkt."

Nun will sich der Sportler "erstmal auf meine Genesung konzentrieren und mich aktuell zurückziehen, damit ich bald wieder in alter Stärke da bin." Nach dem großen 'Bachelor'-Finale hatte Finalistin Wioleta im Aftershow-Interview mit Frauke Ludowig erklört: "Als ich diese Rose nicht bekommen habe, ist diese Blase sofort zerplatzt. Ich hatte das Gefühl, wieder zurück in meinem Leben zu sein. Ich führe jetzt meinen Alltag wieder: Ich habe einen tollen Job und liebe den. Es kam daher schnell die Vorfreude auf Zuhause, auf meine Freunde, meine Familie, auf meinen Hund."

BANG Showbiz