Sean Penn fordert Impfung aller Mitarbeiter am Set

Sean Penn steht aktuell nicht für die Serie "Gaslit" vor der Kamera.
Sean Penn steht aktuell nicht für die Serie "Gaslit" vor der Kamera.
© Andrea Raffin / shutterstock.com, SpotOn

23. Juli 2021 - 21:33 Uhr

Dreh zur Serie "Gaslit"

Sean Penn (60) fordert, dass alle seine Kollegen und die Crewmitglieder am Set der Serie "Gaslit" sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Wie unter anderem das Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" berichtet, wolle der Schauspieler erst dann die Dreharbeiten wieder aufnehmen, wenn alle geimpft sind.

Sean Penn möchte Impfanstrengungen unterstützen

Die Produktion unterliegt demnach bereits strengen Corona-Auflagen. Das Set im kalifornischen Burbank sei in verschiedene Zonen aufgeteilt worden. In "Zone A", in der bereits jeder geimpft sein muss, befinden sich demnach Darsteller und Crewmitglieder, die teils ohne Schutzausrüstung in engem Kontakt zueinander stehen müssen. Penn soll nun aber strengere Regeln fordern und wolle das Ganze auch auf Crewmitglieder ausweiten, die außerhalb dieser Zone arbeiten. Penn selbst sei bereits vollständig geimpft. Der Schauspieler wolle über seine gemeinnützige Organisation CORE die Impfanstrengungen unterstützten.

Sollte Penn dadurch längere Zeit ausfallen, könnte dies womöglich zu Problemen für die Produktion der Serie führen. "Gaslit" basiert auf dem Podcast "Slow Burn" und dreht sich um die Watergate-Affäre. Neben Penn wird unter anderem auch Julia Roberts (53) zu sehen sein.

spot on news