RTL News>Stars>

„Schwiegertochter gesucht“-Star Ingo: Trennung von seiner Annika nur ein Fake?

Sie sind wieder ein Paar

„Schwiegertochter gesucht“-Star Ingo: Trennung von seiner Annika nur ein Fake?

Ingo und Annika
Ingo und Annika sind wohl wieder zusammen
RTL

On und Off bei Ingo und Annika

Vor Kurzem schockierten die „Schwiegertochter gesucht“-Stars Ingo (30) und Annika ihre Fans mit der traurigen Nachricht von ihrem angeblichen Liebes-Aus . Jetzt sollen sie nach knapp zwei Wochen wieder zusammengefunden haben. Ingos Follower sind irritiert und hinterfragen das angebliche Beziehungsaus.

War die Trennung wirklich ernst gemeint?

Vor ein paar Tagen hatte Ingo ein Selfie von sich gepostet, auf dem er ganz traurig aussah. „Ab heute gehen Annika und ich getrennte Wege. Die kommende Zeit wird nicht leicht für mich werden, aber das Leben ist nun mal kein Ponyhof. Ich werde Annika sehr vermissen“, schrieb er in die Bildunterschrift.

Für Fans und Freunde war sofort klar: Das Paar ist getrennt! Die Nachricht kam recht überraschend, weil das Liebesglück eigentlich perfekt schien. Seit 2019 waren die beiden verlobt und sprachen in letzter Zeit sogar über ihren Kinderwunsch .

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anzeichen für ein Fake

War der trauernde Ingo tatsächlich echt? Nicht nur die schnelle Versöhnung lässt im Nachhinein daran zweifeln. Nach seinem traurigen Bild im Trennungs-Posting veröffentlichte Ingo ein weiteres Foto – diesmal eher ein lustiges. Darauf sieht man ihn mit Vollbart, seine Annika an seiner Seite durchgestrichen, er selbst hat eine Spruchblase über dem Kopf: „Ohne Annika an meiner Seite sehe ich ganz schön alt aus...“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

„Am Ende siegte die Liebe!“

Ihr Liebescomeback verkündeten Ingo und Annika, so wie bereits die angebliche Trennung, nun wieder mit einem Foto auf Instagram. „Am Ende kommt zusammen, was zusammen gehört.
Es gab viele Höhen und Tiefen. Am Ende siegte die Liebe. Endlich hab ich dich wieder in meinen Armen“, schreibt Ingo zu einem Bild mit seiner Annika.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Die Reaktionen darauf sind allerdings gemischt: Während viele Follower sich sehr freuen, dass die beiden offenbar wieder zusammengefunden haben, sind einige ziemlich irritiert und vermuten ein Fake: „Ja, was war das denn nun? Viel Lärm um nichts?“, oder „Wart ihr denn richtig getrennt?“, lauten die kritischen Stimmen. Wie ernst gemeint die Trennung nun wirklich war, wissen wohl nur Ingo und Annika selbst.