6. Januar 2019 - 20:15 Uhr

Ein Wechselbad der Gefühle zum Staffelauftakt

Die erste Folge von "Schwiegertochter gesucht" startet mit einem Wechselbad der Gefühle. Als Vera Int-Veen Waldemar und seiner Mutter Elsbeth den ersten Besuch abstattet, sind die beiden noch zu Späßchen aufgelegt. Doch als die drei Damen, die Vera den beiden präsentiert, mit am Kaffeetisch sitzen, kullern plötzlich die Tränen.

Vera Int-Veen trifft mit ihrer Auswahl ins Schwarze

Nach einem Smalltalk über Waldemars Vorstellungen von seiner Traumfrau präsentiert Vera den beiden direkt drei interessierte Frauen, die sie direkt mitgebracht hat.

Waldemar ist von Veras Auswahl begeistert und lädt die gut gelaunten Damen zu Kaffee und Kuchen ein.

Célia präsentiert Elsbeth ihren tierischen Begleiter

Dort lernt die Damenrunde ihre potenzielle Schwiegermutter Elsbeth kennen. Probleme hat die 84-Jährige nur mit der Brasilianerin Célia, die einen Hasen mitgebracht hat. Zwar füttert Elsbeth das süße Langohr mit einer Banane, doch Freude kommt dabei nicht auf: "In meinem Haus will ich keinen Hasen haben". Die herumliegenden Haare kann die Rentnerin einfach nicht abhaben.

Mit ihrem tierischen Besucher kann Célia also beim Kennenlernen nicht punkten, dafür aber mit viel Mitgefühl, das sie wenig später unter Beweis stellt.

Bei Elsbeth brechen alle Dämme

Als die Frage aufkommt, ob die Schwiegertochter zu Waldemar ziehen müsste oder ob der freiwillige Feuerwehrmann auch seinen Wohnort wechseln würde, wird Elsbeth traurig. Sie will in ihrem Haus bleiben und hat Angst, ins Heim gehen zu müssen, falls Waldemar umzieht. "Ich geh' net fort! Er muss da bleiben. Ich will nicht ins Heim!"

"Nein, Elsbeth, du bleibst schön zu Hause", muntert Célina die 84-Jährige auf. Als die 49-Jährige Elsbeths Tränen bemerkt, setzt sie sich zu der Seniorin und tröstet sie liebevoll.

Doch die Dämme brechen nicht nur bei Elsbeth, sondern auch bei Schwiegertochter-Anwärterin Wanphen. Warum die 50-Jährige plötzlich in Tränen ausbricht, seht ihr im Video.

"Schwiegertochter gesucht" zeigen wir immer sonntags um 19:05 Uhr. Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es die Folgen im Livestream und zum nachträglichen Abruf bei TV NOW.