Schwertransporter havariert: A 280 gesperrt

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

11. Juli 2020 - 14:12 Uhr

Ein Schwerlast-LKW mit einem Gesamtgewicht von 68 Tonnen ist auf der Autobahn 280 bei Bunde (Kreis Leer) in den aufgeweichten Randstreifen neben der Fahrbahn gerutscht und erst in heftiger Schieflage an der Leitplanke zum Stillstand gekommen. Verletzt wurde bei dem Unfall am Samstagfrüh niemand, aber die an der Stelle wegen Bauarbeiten einspurige Autobahn musste in Richtung Niederlande gesperrt werden. Es gab eine großräumige Umleitungsempfehlung.

Der Lkw hatte ein übergroßes Maschinenteil geladen, wobei es sich vermutlich um ein großes Raupenlaufwerk handelte. Die Unfallstelle ist rund zwei Kilometer von der niederländischen Grenze entfernt. Wie hoch der Schaden an dem einer niederländischen Transportfirma aus Almelo gehörenden Lkw ist, war zunächst noch unklar.

Quelle: DPA