Wagen in der Einfahrt setzte sich plötzlich in Bewegung

Schwerer Unfall in Österreich: Vierjähriger wird von Auto überrollt und stirbt

Österreichischer Polizeiwagen
© picture alliance, CHROMORANGE / Bilderbox, INSADCO / Martin Plöb

14. August 2020 - 7:51 Uhr

Ausflug mit dem Großvater endete tödlich

In Österreich ist ein Vierjähriger bei einem Ausflug mit seinem Großvater ums Leben gekommen. Der 61-Jährige war mit seinem Enkel zu einem Kollegen in Oetz (Tirol) gefahren, um dort Obst zu pflücken. Als der kleine Junge das Obst ins Auto laden wollte, passierte das Unglück. Der Wagen rollte plötzlich los und erfasste den Vierjährigen.

Familie des Jungen wird von einem Kriseninterventionsteam betreut

Warum das Auto, das in der Grundstückseinfahrt geparkt war, sich in Bewegung setzen konnte, ist noch unklar. Der Junge wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er trotz notärztlicher Versorgung und Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort seinen Verletzungen erlag, wie die Polizei berichtete.

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen und das Auto sichergestellt. Die Familie des Jungen, sowie weitere Unfallzeugen werden von einem Kriseninterventionsteam betreut.