Schwerer Schulbusunfall in Sachsen-Anhalt

Beim Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem Bus sind in Sachsen-Anhalt zwei Menschen getötet und 27 Schulkinder leicht verletzt worden. Der Kombi sei auf der B188 bei Wernitz nach einer leichten Rechtskurve auf die Gegenspur geraten. Dort sei er mit dem entgegenkommenden Bus, der gezielt Schulen anfährt, kollidiert, sagte ein Polizeisprecher.

Bei den Toten handelt es sich um zwei Männer im Alter von 54 und 23 Jahren. Die Schulkinder waren überwiegend im Alter zwischen 10 und 13 Jahren.