Schwere Tornados in Texas - Mehrere Tote

12. Februar 2016 - 9:32 Uhr

Mehrere Tornados haben im US-Bundesstaat Texas schwere Verwüstungen angerichtet. Nach Behördenangaben kamen mehrere Menschen ums Leben. Dutzende Anwohner seien verletzt worden, einige von ihnen schwer. Sheriff Roger Deeds im Bezirk Hood County sprach beim Sender CNN von Schwerletzten, die bei Einsturz ihrer Häuser Gliedmaßen verloren hätten. Eine genau Zahl der Toten konnte Deeds nicht nennen. CNN hatte zuvor von sechs Todesopfern berichtet.

Nahe der Ortschaft Granbury hat ein Tornado schwere Verwüstungen hinterlassen. Deeds zufolge wurden dort Dutzende Häuser dem Erdboden gleichgemacht. Schwere Stürme wirbelten auch durch die Ortschaft Cleburne. Einwohner Darrin Vasquez schilderte dem Sender WFAA-TV, dass der Sturm das Dach seines Hauses weggerissen habe. Es sei "laut und sehr heftig" zugegangen. Mit einer Matratze habe er seine Familie vor herumfliegenden Trümmern geschützt, sagte Vasquez.