RTL News>News>

Schwere Kämpfe in der Ukraine: Viele Tote und Verletzte

Schwere Kämpfe in der Ukraine: Viele Tote und Verletzte

Behörden sprechen von heftigsten Gefechten seit Wochen

In der Ostukraine sind bei neuen Kämpfen innerhalb von 24 Stunden mindestens 23 Menschen getötet und mehr als 150 verletzt worden. Die Behörden in der Separatistenhochburg Donezk sprachen von den heftigsten Gefechten seit Wochen.

Ukrainische Soldaten auf einem Panzer
Zwischen ukrainischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten kam es zu heftigen Gefechten.
dpa, Alexander Ermochenko

Armeesprecher Andrej Lyssenko zufolge starben bei Schusswechseln am Flughafen von Donezk mindestens drei Soldaten. Etwa 66 Angehörige des Militärs wurden verletzt. Die prorussischen Aufständischen sprachen von 8 Toten und 33 Verwundeten in ihren Reihen. Sie machten die prowestliche Führung in Kiew für die Gewaltexzesse verantwortlich.

Regierungseinheiten hätten durch Beschuss innerhalb von 24 Stunden mindestens 12 Zivilisten getötet und 56 verletzt, behauptete ein Sprecher der Separatisten. Unter den Opfern seien auch Kinder. Russland warf der Ukraine den Einsatz von Kampfflugzeugen im Krisengebiet vor. Dabei seien bei den Ortschaften Gorlowka und Debalzewo mehrere Zivilisten ums Leben gekommen, sagte Oberst Andrej Koslow. Die Führung in Kiew wies die Vorwürfe zurück.