Schweizer Erdbeben auch in Deutschland zu spüren

14. Februar 2016 - 16:56 Uhr

Ein Erdbeben der Stärke 4,2 hat nach Schweizer Medienberichten am späten Samstagabend die Schweiz erschüttert. Ausläufer des Erdstoßes erreichten auch Südbaden und den Bodenseeraum. Wie ein Polizeisprecher der Landespolizeidirektion Freiburg mitteilte, waren schwache Erschütterungen in Lörrach, Konstanz und Waldshut-Tiengen zu spüren. Einige besorgte Anrufer hätten sich bei der Polizei gemeldet. Berichte über Sachschäden seien jedoch nicht eingegangen, hieß es.

Nach Angaben des US-Erdbebendienstes USGS lag das Zentrum des Bebens rund 14 Kilometer südöstlich von Zürich und 93 Kilometer nordöstlich von Bern in einer Tiefe von etwa 16 Kilometern.