Trauer in Schweden

Mädchen (12) nachts an Tankstelle erschossen

Mädchen in Schweden erschossen
© dpa, Ali Lorestani, bn nwi

03. August 2020 - 11:50 Uhr

Polizei sucht mit Hochdruck nach den Tätern

War sie nur zur falschen Zeit am falschen Ort? Schweden steht unter Schock: Nahe der Hauptstadt Stockholm ist eine Zwölfjährige erschossen worden. In der Nacht zum Samstag wurde sie in der Nähe einer Tankstelle und eines Schnellrestaurants von zwei Kugeln getroffen und starb später im Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Die Suche nach den Tätern läuft mit Hochdruck.

Galten die Schüsse wirklich dem Kind?

Man habe bereits am Sonntag mehrere Personen vernommen, aber bislang noch niemanden festgenommen, sagte der stellvertretende Chef der Stockholmer Polizei, Palle Nilsson, am Montag im Morgenstudio des Fernsehsenders SVT. Die Polizei fahnde unter anderem nach einem weißen Kastenwagen, der mit der nächtlichen Tat nahe einer Tankstelle in der Gemeinde Botkyrka bei Stockholm in Zusammenhang stehen soll. Außerdem sucht die Polizei weiterhin nach Zeugen, die die Tat gegen 03.27 Uhr beobachtet haben könnten.

Doch galten die Schüsse wirklich dem Mädchen, oder wollten die Täter eigentlich jemand anderen treffen? Das wollte Polizeichef Nilsson nicht kommentieren. Nach Informationen der Zeitung "Expressen" sollen die Schüsse zwei kriminellen Männern in Schutzwesten gegolten haben, die sich am Tatort befunden hätten.

02.08.2020, Schweden, Norsborg: Polizisten ermitteln an einem Tatort nahe einer Tankstelle an der ein Mädchen in der Nacht zu Sonntag (2. August) angeschossen wurde. Ein Mädchen im Teenageralter ist in der Nacht zum Sonntag (2. August) in der Nähe ei
Die Polizei sucht mit Hochdruck nach den Tätern, die eine Zwölfjährige in der Nähe von Stockholm erschossen haben sollen.
© dpa, Naina Helén Jåma, bn nwi

Trauer um getötete Zwölfjährige ist groß

An der Tankstelle wurden bereits viele Kerzen aufgestellt und Blumen niedergelegt, laut der Zeitung kommen auch viele Leute an den Tatort, um zu trauern. Auch Freundinnen des verstorbenen Mädchens kommen laut "Expressen" oft zum McDonalds, wo ihre Freundin starb. "Sie wollte immer nur das Beste für alle. Sie hatte Träume, sie verdiente nur das Beste", sagte eines der Mädchen dem Blatt.

02.08.2020, Schweden, Stockholm: Menschen stehen neben Blumen und Kerzen auf einem Parkplatz nahe einer Tankstelle in Botkyrka. Ein Mädchen im Teenageralter ist in der Nacht zum Sonntag (2. August) in der Nähe einer Tankstelle in der Gemeinde Botkyrk
Am Tatort kommen viele Trauernde zusammen und legen Blumen ab.
© dpa, Ali Lorestani, bn nwi