Schwarzfahrer greift Zugpersonal an: Ins Gesicht geschlagen

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

24. Februar 2020 - 18:10 Uhr

Ein mutmaßlicher Schwarzfahrer hat in einem Regionalzug mit dem Ziel Meiningen (Schmalkalden-Meiningen) einer Zugbegleiterin ins Gesicht geschlagen. Zuvor hatte die Frau den Unbekannten und dessen Begleiter in der Nacht zu Montag des Zuges verweisen wollen, weil sie keine Tickets vorweisen konnten, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Die Männer weigerten sich demnach und griffen die Frau sowie einen hinzugeeilten Triebfahrzeugführer an. Anschließend flüchteten beide Männer aus dem Zug. Gegen sie wird nun wegen Körperverletzung und des Verdachts des Erschleichens von Leistungen ermittelt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Quelle: DPA