Erstes Statement nach den Baby-News

Schwangerer Yeliz Koc „geht es wirklich schlecht"

01. März 2021 - 14:10 Uhr

Yeliz Koc gibt ein Schwangerschafts-Update bei Instagram

Jetzt meldet sich Mama in spe Yeliz Koc (27) zu Wort. Am Donnerstagabend (25. Februar) hatte ihr Freund Jimi Blue Ochsenknecht (29) stolz via Instagram verkündet, dass die beiden ihr erstes Kind erwarten. Von Yeliz hatte man bisher noch nichts zu der frohen Botschaft gehört. Doch jetzt lässt die 27-Jährige endlich etwas von sich hören: Sie bedankt sich im Netz nicht nur für alle Glückwünsche, sondern spricht auch erstmals über ihre Schwangerschafts-Beschwerden.

„Vielen Dank für eure ganzen Nachrichten"

In ihrer Insta-Story gibt Yelic Koc ein kurzes Update. "Vielen Dank für eure ganzen Nachrichten und lieben Worte. Wir sind mehr als glücklich!", schreibt die werdende Mama ihren 391.000 Followern. Und sie entschuldigt sich bei ihren Fans auch für ihre lange Funkstille: "Es tut mir leid, dass ihr die letzten zwei Wochen nichts von mir gehört habt, aber mir geht es wirklich morgens, mittags, abends und nachts schlecht." Wenn sie sich besser fühle, wolle sie sich wieder regelmäßig bei den Followern melden, schreibt Yeliz weiter.

Fans hatten sich schon Sorgen gemacht

Dass Yeliz momentan nicht richtig fit ist, hatte sie schon vor der Baby-News in einem kryptischen Post auf ihrem Instagram-Account mitgeteilt. "Mir geht es leider nicht so gut. Deshalb fällt es mir schwer, mich persönlich zu zeigen", schrieb die Influencerin vor Kurzem. Kein Wunder, dass sich viele ihrer Anhänger daraufhin Sorgen machten – und sich fragten, woran Yeliz leide. Die 27-Jährge erklärte schließlich, dass es sich weder um Corona handele, noch habe es etwas mit ihrer Beziehung zu Jimi Blue zu tun. Daraufhin gab es erste Spekulationen, ob nicht möglicherweise eine Schwangerschaft hinter Yeliz' gesundheitlichen Problemen stecken könnte. Und damit lagen die Fans ja gar nicht so falsch, wie sich jetzt herausgestellt hat.