Was es wird, bleibt weiter geheim

Schwangere Cheyenne Ochsenknecht über ihr Baby: „Haben uns dieses Geschlecht gewünscht!“

Cheyenne Ochsenknecht wird zum ersten Mal Mama.
© imago images/STAR-MEDIA, STAR-MEDIA via www.imago-images.de, www.imago-images.de

25. November 2020 - 8:51 Uhr

Cheyenne Ochseknecht ist schon im 6. Monat

Mit dieser Nachricht hat wohl wirklich niemand gerechnet. Was war das für eine Überraschung, als Cheyenne Ochsenknecht (20) kürzlich im VIPstagram-Talk ausgeplaudert hat, dass sie zum ersten Mal schwanger ist. Das Baby soll schon im April 2021 Kind zur Welt kommen. Dank der Verkündung kann der Promi-Spross das Babyfieber nun auch ganz öffentlich ausleben – und ganz ungehemmt über Babyname, Geschlecht und Co. sinnieren. Und tatsächlich geht für Cheyenne da ein ganz besonderer Wunsch in Erfüllung.

Babygeschlecht bleibt vorerst geheim

Ob sich Cheyenne einmal eher ein Mädchen oder einen Jungen wünscht, daraus machte sie in der Vergangenheit stets ein großes Geheimnis. Und auch jetzt, wo es um das Geschlecht ihres allerersten Babys geht, tappen ihre Fans weiter im Dunkeln. Für Cheyenne scheint aber genau das eingetroffen zu sein, was sie sich still und heimlich erhofft hat, wie sie in ihrer Instagram-Story verrät: "Wir wissen, was es wird und haben uns dieses Geschlecht auch tief im Herzen gewünscht." Bei einer virtuellen Babyparty sollen übrigens auch die anderen Familienmitglieder eingeweiht werden. Nur, wann sie die frohen Neuigkeiten mit ihren Fans teilt, ist weiter ungewiss.

Bekommt sie ein Mädchen?

Cheyenne bietet im Übrigen in Sachen Babygeschlecht durchaus Raum für Spekulationen. So teilte sie folgenden Clip bei Instagram, um die Schwangerschafts-News auch in ihrer Community zu verbreiten. Drei paar Sneaker (zwei große, ein kleines) stehen in dem Video vor einem übergroßen pinken Teddy – ein Zeichen, dass Cheyenne ein Mädchen erwartet? Für ihre Fans scheint das offenbar längst bestätigte Sache zu sein: "Sie bekommt eine Mini-Cheyenne", schreibt eine Followerin. Passen würde es und auch ihre beiden Brüder Jimi Blue und Wilson Gonzalez würden sich wahrscheinlich über eine kleine Prinzessin in der Familie mehr als freuen.