Hautnah dabei!

Schwangere Bindi Irwin nimmt ihre Fans mit zum Ultraschall

Naturschützerin Bindi Irwin zeigt Fans Ultraschallbilder ihrer noch ungeborenen Tochter
© DFree/Shutterstock.com, SpotOn

27. November 2020 - 16:00 Uhr

Bindi Irwin gibt im Netz bewegende Einblicke

"Unsere wunderschöne Tochter ist das Licht unseres Lebens. Ich bin dankbar, dass sie sich uns als Eltern ausgesucht hat und kann es kaum erwarten, sie nächstes Jahr hier zu haben." Das sind die glücklichen Worte einer werdenden Mama und von Naturschützerin Bindi Sue Irwin (22). Zusammen mit einem Emoji-Herzchen in Gold und einem Video von ihrer Ultraschalluntersuchung teilt die Tochter des als "Crocodile Hunter" berühmt gewordenen Dokumentarfilmers und Abenteurers Steve Irwin (†2006) jetzt ihre Freude mit ihren Fans auf Instagram. Und die sind von so viel Nahbarkeit völlig aus dem Häuschen. Über 1,3 Millionen Mal wurde das Video schon angeklickt.

2020 trotz Corona für Bindi auch ein gutes Jahr

Bindi Irwin ist – wie findige Fans auf dem Ultraschallmonitor im Video erkennen – schon über die 20. Schwangerschaftswoche hinaus. Das bedeutet, mehr als die Hälfte ist für die werdende Mama schon geschafft. Bindis gute Laune und die deutliche Aktivität der Kleinen zeigen: Alles scheint bestens. So wie überhaupt die letzten Monate im Leben der Australierin. Noch kurz vor dem Lockdown heiratete sie im März ihren langjährigen Partner Chandler Powell (24) und schon im August verkündeten die beiden stolz in einem süßen Bildpost auf Instagram ihren "Naturschützer-Nachwuchs". Von Stillstand kann bei den Irwins im Corona-Jahr 2020 also zum Glück keine Rede sein.

Baby-Boomer 2.0 im Jahr 2020: Dieser Nachwuchs ist schon da!