3D-Aufnahme aus dem Babybauch

Schwangere Anne Wünsche: Ihr Söhnchen sieht im Ultraschall wie ein Frosch aus!

Anne Wünsche teilt Ultraschallbilder mit ihren Fans Baby oder Frosch?
01:07 min
Baby oder Frosch?
Anne Wünsche teilt Ultraschallbilder mit ihren Fans

1 weitere Videos

Die schwangere Anne Wünsche (30) hat zwar „gerade mal Halbzeit“, wie sie bei Instagram verrät. Trotzdem kann sie es kaum noch abwarten, ihr drittes Baby in den Armen zu halten. Vor allem, weil sie ihren kleinen Schatz ganz frisch via 3D-Ultraschall bestaunen konnte. „Das ist so süß“, schwärmt sie bei ihren Followern. „Er hat in diesem 3D-Video gegähnt!“ Klar, dass die stolze Mami schon jetzt ganz vernarrt in ihren Kleinen ist. Trotzdem gibt’s eine Aufnahme, auf der sie statt eines kleinen Jungens eher etwas anderes zu erkennen meint: Einen Frosch, wie das Video zeigt!

Anne Wünsches Baby sieht aus wie ein Frosch

Zuerst zeigt Anne ihren gespannten Fans eine besonders lustige Aufnahme des Ultraschalls: Aus der Froschperspektive sieht ihr Baby nämlich tatsächlich aus … wie ein Frosch! Doch Anne klärt auf. Es handelt sich um die beiden Nasenlöcher, das Kinn und das Ärmchen ihres Babys.

Bei der Frontalansicht sieht die baldige Dreifach-Mama dann aber Ähnlichkeit zu Babys Papa. „Er hatte immer die Arme vor dem Gesicht, aber ich finde, er sieht seinem Papa jetzt schon sehr ähnlich.“ Also darf sich Anne wohl nicht nur auf ein kleines Fröschlein, sondern auch auf einen Mini-Karim freuen!

Anne Wünsches Baby wird ein "Mini-Karim"

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Bis sie Karims Mini-Me in den Armen halten werden, dauert es aber noch ein bisschen. Aktuell ist Anne nämlich in der 23. Woche und hat auch noch einiges in der Wohnung zu tun, bis alles für ihr Söhnchen bereit ist. Bis zum ersten Kennenlernen kann sie sich nun allerdings die schönen Ultraschall-Aufnahmen ansehen. (lsc)