Schüsse in Wiesbaden: Weitere Ermittlungen laufen

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

30. März 2020 - 6:30 Uhr

Die Kriminalpolizei Wiesbaden ermittelt weiter zu den Hintergründen einer Auseinandersetzung mehrerer Personen, bei der auch Schüsse gefallen sein sollen. Bislang wurden nach Angaben der Beamten sieben Menschen festgenommen sowie eine Schusswaffe und mehrere Fahrzeuge sichergestellt. Die polizeilichen Vernehmungen der Festgenommenen dauerten in der Nacht zu Montag noch an, wie eine Sprecherin auf Nachfrage mitteilte.

Eine bislang unbekannte Person soll am Sonntagabend im Stadtteil Biebrich Schüsse auf "mindestens ein Fahrzeug" abgegeben haben. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Offen blieb auch, ob es Verletzte gegeben hat. Im Einsatz war auch ein Hubschrauber.

Quelle: DPA