RTL News>News>

Schüsse auf Autohändler: Ex-Geschäftspartner angeklagt

Schüsse auf Autohändler: Ex-Geschäftspartner angeklagt

Ein 42-jähriger Autohändler soll in Rengsdorf im Kreis Neuwied ohne Vorwarnung einen früheren Geschäftspartner niedergeschossen und schwer verletzt haben. Rund fünf Monate nach der Tat hat die Staatsanwaltschaft Koblenz Anklage beim Landgericht erhoben - unter anderem wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung. Den Ermittlungen zufolge wollte der hoch verschuldete Mann aus dem Kreis Neuwied sein Opfer überfallen und die Tageseinnahmen rauben, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte.

Mit einem Motorradhelm auf dem Kopf soll der Beschuldigte am 1. Februar in das Büro seines ebenfalls 42 Jahre alten Opfer gekommen sein. Laut Anklage schoss er zweimal mit einer Pistole auf den Mann, der am Arm und in der Brust getroffen wurde. Trotz der schweren Verletzungen gelang es dem Opfer, auf die Straße zu laufen und um Hilfe zu rufen. Der Schütze flüchtete, konnte aber mit Hilfe einer Zeugin wenige Tage später festgenommen werden. In seiner Lagerhalle fand die Polizei die Tatwaffe und den Motorradhelm.