2018 M10 11 - 14:39 Uhr

Kind von Zverevs Schrei überrascht

Alexander Zverev bestritt gerade seine Zweitrundenpartie gegen Nikolos Bassilaschwili, als es passierte: Der Deutsche machte den Punkt, ballte die Faust, und schrie seine Freude raus. Leider genau ins Ohr von einem kleinen Balljungen, der am Spielfeldrand saß und sich mächtig erschreckte.

Jubelschrei genau ins Ohr

Er schreit gerne viel, er schreit gerne laut: Zverev ist für seine emotionale und lautstarke Art auf dem Platz bekannt. Dass der 21-Jähirge auch beim ATP-Turnier in Shanghai seinen Punktgewinn mit einem Jubelschrei feierte, kam also nicht unerwartet - nur der arme Balljunge hatte damit nicht gerechnet...

Zverev in Shanghai erfolgreich

Zverev selbst aber schien der Urschrei geholfen zu haben. Nach dem Sieg gegen Bassilaschwili war Zverev weiterhin erfolgreich und qualifizierte sich mit dem Erreichen des Halbfinals sicher für die ATP Finals in London.